INSTITUT FÜR ALLGEMEINMEDIZIN

Entwicklung, Durchführung und Evaluation des Untersuchungskurses (Klopfkurs) Teil 2 - Allgemeinmedizin (Diagnosestrategien ohne apparative Diagnostik)

Im Rahmen der neuen Approbationsordnung für Ärzte erweitert das Institut für Allgemeinmedizin (IALM) das allgemeinärztliche Lehrangebot an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg. Am IALM wurde ein spezieller Untersuchungskurs Allgemeinmedizin entwickelt, um den Studierenden diagnostische Strategien ohne apparative Diagnostik zum Umgang mit der inhärenten diagnostischen Unsicherheit in der hausärztlichen Praxis zu vermitteln. Dieser wurde im Sommersemester 2023 als Pilotprojekt angeboten und im Rahmen einer wissenschaftlichen Begleitstudie evaluiert. Diese untersucht, ob ein Kompetenzerwerb in Bezug auf die Lernziele dieses Klopfkurses effektiver durch ein analoges Vorlesungs- bzw. Seminarformat oder durch ein digitales Lehrformat geschieht. Die Evaluation der Lehrveranstaltung erfolgt dabei auf Ebene der Effekte bzw. des Lernerfolgs und auf der des Lehr- und Lehrprozesses.

Klopfkurs am Institut für Allgemeinmedizin Magdeburg

Foto: Impression aus dem Untersuchungskurs. Fotografin: Andrea Perner

Letzte Änderung: 18.01.2024 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: